Irish Bostetter

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
Irland <> U.S.A. -> U.S.A.
Übersetzung
Francis Vandersteen

Kurzer Überblick über Irish Bostetter

Irish Bostetter sind sanfte, intelligente und verspielte Haustiere, die gerne aktiv sind und Zeit mit anderen verbringen. Ihre Lebensdauer beträgt bei mittelgroßen Rassen durchschnittlich 10 bis 14 Jahre und sie wiegen in der Regel zwischen 13,5 und 20,5 kg. Wenn sie ausgewachsen sind, kann diese Rasse zwischen 48 und 56 Zentimeter groß werden. Irish Bostetter ähneln in der Regel kleineren und robusteren Irish Settern mit den unverwechselbaren Gesichtszügen eines Terriers. Sie sind pflegeleichte Haustiere, deren Fell viele Merkmale der beiden Elternrassen aufweist. Es ist nicht bekannt, wann dieser Hybrid entstanden ist, und seine Form oder Persönlichkeit ist noch nicht vollständig stabilisiert. Als solche werden Irish Bostetter nicht von der Liste der reinrassigen Hunde des American Kennel Club anerkannt.

Geschichte über Irish Bostetter

Der Name Irish Bostetter ist eine Kombination aus den Namen seiner beiden Elternrassen: Boston Terrier und Roter Irischer Setter. Der Hybrid aus Boston Terrier und Rotem Irish Setter kann angesichts der langen Geschichte der beiden Elternrassen in den USA schon seit Jahrzehnten existieren. Allerdings wurden die Irish Bostetter erst vor kurzem als Designerhybrid anerkannt.

 

        

Ein wenig über Irischer Roter Setter

        
Der Irischer Roter Setter, stammt aus Irland und war ursprünglich eine Mischung aus Pointern, Spaniels, Bloodhounds und anderen Setter-Varianten. Sie wurden gezüchtet, um Federwild zu verfolgen und zu bergen. Der Irish Setter begann als kürzerer, zweifarbiger Hund, wurde aber schließlich im 19. Jahrhundert als einfarbig weiß oder rot gezüchtet. Die rote Version wurde die beliebteste und inspirierte den irischen Grafen von Enniskillen 1812 zu der Aussage, dass er in seinen renommierten Zwingern nur Irischer Roter Setter halten würde. Die rote Farbe wurde daraufhin in Nordamerika zum Standard. Der AKC erkannte den Irischer Roter Setter 1878 offiziell an, und seit den 1970er Jahren ist er eine der beliebtesten Rassen in den USA.
Standard über Irischer Roter Setter

Ein wenig über Boston Terrier

Der Boston Terrier stammt ursprünglich aus Boston, Massachusetts. Sein Besitzer, Robert C. Hooper, kreuzte seinen englischen Terrier mit einer Bulldogge, und das Ergebnis war der Boston Terrier, den wir heute kennen. Der berühmteste Vertreter dieser Rasse war Stubby, ein Hundeheld aus dem Ersten Weltkrieg. Tatsächlich brachten Stubbys 18 Monate in den Schützengräben ihm Begegnungen mit Präsidenten, darunter Calvin Coolidge, ein.
Standard über Boston Terrier

Aussehen über Irish Bostetter

Ein Irish Bostetter sieht aus wie ein kleinerer und robusterer roter Irish Setter mit einigen Merkmalen des Boston Terriers. Er hat einen muskulösen, hageren Körperbau, der etwas länger als hoch ist, mit einer tiefen Brust, einem starken Hals und einem spitz zulaufenden Schwanz. Seine Knopfohren stellen einen gesunden Kompromiss zwischen den beiden Elternrassen dar, dennoch ähneln sein relativ quadratischer Schädel und seine kurze Schnauze eher einem Boston Terrier. Das Fell des Irish Bostetter kann kurz bis mittellang, wellig, weich und fein sein. Es kommt in ein- oder mehrfarbigen Kombinationen von Schwarz, Weiß, Robbe, Braun, Mahagoni und Rot mit der Möglichkeit eines gestromten Musters vor. Darüber hinaus haben Irish Bostetter kleine, kompakte Beine mit gewölbten Zehen, die ihnen helfen, sich anmutig und schnell zu bewegen.

Temperament über Irish Bostetter

Diese ungewöhnliche Rasse ist lebhaft und sanftmütig, sie hat das extrovertierte Wesen des roten Irish Setter und den Schneid des Boston Terriers. Weil Irish Bostetter so verspielt und energisch sind, sind sie gerne bei Besitzern, die tagsüber Zeit haben, um sich auszutoben oder einen langen Spaziergang oder Lauf zu machen. Irish Bostetter sind im Allgemeinen sehr gut mit anderen Hunden und Kindern verträglich. Sie neigen auch dazu, sich mit erwachsenen Fremden gut zu verstehen. Die Kombination aus Intelligenz und Sturheit dieses Hundes macht es jedoch schwieriger, ihn zu trainieren als einige andere Rassen. Besitzer können dieser Tendenz mit einer frühzeitigen und konsequenten Ausbildung entgegenwirken. Abgesehen davon sind Irish Bostetter dafür bekannt, dass sie gelegentlich bellen und wie viele Hybridrassen sehr empfindlich auf ihre Umgebung reagieren. Daraus folgt, dass Irish Bostetter in Umgebungen gedeihen, in denen sie einen relativ zusammenhängenden Tagesablauf und eine relativ zusammenhängende Gesellschaft haben.

Bedürfnisse und Aktivitäten über Irish Bostetter

Irish Bostetter haben ein überdurchschnittlich hohes Energieniveau und lieben es, mit ihren Besitzern zu trainieren. Sie sind recht sportlich und sollten täglich zwischen 45 und 60 Minuten aktiv sein. Sie können in städtischen Umgebungen leben, wenn sie Zugang zu Grasflächen oder Parks ohne Leine haben, werden aber in einem Haus mit einem gut eingezäunten Hof und viel Gesellschaft gedeihen. Irish Bostetter können gerne jagen und sollten daher immer beaufsichtigt werden, wenn sie sich im Freien aufhalten. Dieser Mischling verhält sich bei extremen Temperaturen nicht gut, behalten Sie das also im Hinterkopf, wenn Sie mit ihnen trainieren. Denken Sie daran, dass diese Hunde am Ende des Tages eine große Portion Kuscheln und Zuneigung brauchen, um glücklich und gesund zu bleiben.

Pflege über Irish Bostetter

Irish Bostetter sind keine hypoallergenen Hunde und eignen sich daher nicht für Besitzer mit Allergien. Sie verlieren mäßig und müssen regelmäßig, aber nicht häufig gebürstet werden, um Verfilzungen zu vermeiden und sich von ihrer besten Seite zu zeigen, vor allem wenn sie längeres Fell haben. Diese Hunde sollten nur einmal im Monat gebadet werden und ein- oder zweimal im Monat ihre Nägel schneiden lassen, um schmerzhafte Wucherungen oder das Abtrennen der Nägel zu vermeiden. Sie sollten auch ihre Ohren und alle Gesichtsfalten, die sie von ihrem Boston Terrier-Elternteil erben, regelmäßig reinigen lassen, um Infektionen zu vermeiden. Wie alle Rassen sollten auch Irish Bostetter täglich ihre Zähne putzen lassen.

Die letzten aktualisierten Rassen

  • Pyredoodle -- Pyrenäen Berghund X Pudel

    Pyredoodle Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pyredoodle Der Pyredoodle ist ein Mischlingshund. Seine Elternrassen sind der Standard Pudel und der Pyrenäen Berghund. Er ist ein größerer Hund, der oft als sanfter Riese angesehen wird. Er versteht sich mit den...
  • Pyrador -- Pyrenäen Berghund X Labrador Retriever

    Pyrador Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Kanada -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pyrador Der Pyrador ist eine absichtliche Kreuzung zwischen dem beliebtesten Hund der USA, dem Labrador Retriever, und dem Pyrenäen Berghund, einem treuen Hüter und Beschützer der Schafe in den Bergen, die an...
  • Pushon -- Mops X Bichon frise

    Pushon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Frankreich / Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pushon Der Pushon ist ein liebenswerter kleiner Hund, der die besten Eigenschaften des Mops mit der flauschigen Weichheit des Bichon frise kombiniert. Obwohl sie von der Größe her klein sein mögen, haben sie...
  • Pugwich -- Mops X Norwich Terrier

    Pugwich Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugwich Der Pugwich ist ein geselliger und anhänglicher Hund von kleiner bis mittlerer Größe, der eine fröhliche Veranlagung hat und gerne spielt. Mit ihrem Selbstbewusstsein und ihrer extrovertierten Natur...
  • Pug Shiba -- Mops X Shiba

    Pug Shiba Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Japan -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pug Shiba Der Pug Shiba ist eine Hybridrasse. Seine Elternrassen sind der Shiba und der Mops. Leider wird der Pug Shiba häufig verlieren, wie beide Elternrassen dazu neigen, dies zu tun. Er wird eine moderate...
  • Pug Pit -- Mops X American Pit Bull Terrier

    Pug Pit Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pug Pit Der Pug Pit ist ein sanfter und verspielter Hund, der mit seiner Familie und auch mit Fremden sehr liebevoll umgeht. Er ist glücklich in einer Wohnung oder einem Haus mit einem eingezäunten Hof. Er ist klein...
  • Pugottie -- Mops X Schottische Terrier

    Pugottie Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugottie Der Pugottie ist eine kleine Mischlingsrasse, die eine Kreuzung aus dem Schottische Terrier und dem Mops ist. Diese Hunde wiegen in der Regel zwischen 7 und 11,5 Kilogramm und können ausgewachsen...
  • Pugland -- Mops X West Highland White Terrier

    Pugland Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugland Der Pugland ist eine Hybridrasse aus dem Mops und dem West Highland White Terrier. Weil diese beiden Rassen kleine Hunde sind, wird auch der Pugland klein sein. Sie sind selten größer als 30,5...
  • Puginese -- Mops X Pekingese

    Puginese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Puginese Der Puginese ist ein beliebter Designerhybrid zwischen dem Mops und dem Pekingese. Die beiden Elternhunde ähneln sich in Größe und Aussehen. Der Puginese hat sich zuerst in China entwickelt und ist für sein Aussehen und...
  • Pugillon -- Mops X Kontinentale Zwergspaniel

    Pugillon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Frankreich und Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Pugion Kurzer Überblick über Pugillon Der Pugillon ist ein spezifischer Kreuzungshund aus einem reinrassigen Mops und einem reinrassigen Kontinentalen Zwergspaniel. Obwohl beide...
  • Pughasa -- Mops X Lhassa Apso

    Pughasa Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pughasa Der Pughasa ist ein Mischlingshund aus einem Mops und einem Lhassa Apso. Sie sind aktive und freundliche Hunde, die ausgezeichnete Haustiere abgeben. Sie können gut mit Kindern umgehen, wenn sie früh...
  • Puggit -- Mops X Kleine Italienische Windhund

    Puggit Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Italien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Puggit Der Puggit ist ein Hund aus einer spezifischen Kreuzung zweier Haustiere, die jeweils seit Hunderten von Jahren als königliche Begleiter beliebt waren, dem Mops und dem Kleine Italienische Windhund. Er ist ein...
  • Puggat -- Mops X Rat Terrier

    Puggat Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Puggat Der Puggat ist eine spezielle Kreuzung zwischen dem Mops, einem alten Haustier aus China, und einem feurigen Kammerjäger, der als Rat Terrier bekannt ist. Diese kleinen Hunde sind ziemlich energisch und...
  • Pugese -- Mops X Chinesische Schopfhund

    Pugese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugese Der Pugese ist ein Designer-Hybrid aus dem Chinesischen Schopfhund, einem Hund, der ursprünglich als Rattler auf Schiffen in aller Welt eingesetzt wurde, und dem Mops, der seit Tausenden von Jahren ein Begleiter der...
  • Pug-Coton -- Mops X Coton de Tuléar

    Pug-Coton Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Madagaskar -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pug-Coton Der Pug-Coton ist eine Hybridrasse. Seine Elternrassen sind der Mops und der Coton de Tuléar. Er ist ein freundliches und treues Haustier. Ein eher kleiner Hund, selbst wenn er ausgewachsen ist, wird...
  • Pug-a-Mo -- Mops X American Eskimo Dog

    Pug-a-Mo Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pug-a-Mo Der Pug-a-Mo ist ein Mischlingshund. Seine Elternrassen sind der Mops und der American Eskimo Dog. Er ist ein kleiner Hund, wenn er ausgewachsen ist, wird er nicht mehr als 11,5 kg wiegen. Er ist großartig im...
  • Pugairn -- Mops X Cairn Terrier

    Pugairn Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugairn Der Pugairn ist eine spezielle Kreuzung aus Cairn Terrier und Mops. Dieser kleine Hund mit einem Durchschnittsgewicht von 4,5 bis 8 Kilogramm ist energisch und sozial, eine Mischung aus einer aktiven...
  • Pugador -- Mops X Labrador Retriever

    Pugador Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Kanada -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugador Der Pugador ist ein Hybrid, bei dem der Mops mit dem Labrador Retriever gekreuzt wurde. Obwohl nicht viele Informationen über den Hybriden verfügbar sind, können wir die Merkmale der beiden Elternrassen...
  • Presa Dane -- Presa Canario X Deutsche Dogge

    Presa Dane Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Spanien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Presa Dane Der Presa Dane ist ein Mischlingshund. Seine Elternrassen sind der Presa Canario und die Deutsche Dogge. Wahrscheinlich ein Hund von Riesengröße, ist der Presa Dane in Wirklichkeit ein sanfter...
  • Presa Bulldog -- Presa Canario X Englische Bulldogge

    Presa Bulldog Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Spanien <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Presa Bulldog Die Presa Bulldog ist eine starke und gut gebaute Hybridrasse, die aus der Kombination des Presa Canario und der Englische Bulldogge entstanden ist. Wie man sich vorstellen kann, bilden...
  • Powderpap -- Chinesischer Schopfhund X Kontinentale Zwergspaniel

    Powderpap Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Frankreich und Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Powderpap Der Powderpap ist eine gleichmäßige Hybridmischung aus den Rassen Kontinentaler Zwergspaniel und Chinesischer Schopfhund. Als kleiner Hund ist der Powderpap ein hervorragender Begleiter für...
  • Poshies -- Zwergspitz / Pomeranian X Shetland Sheepdog

    Poshies Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Poshies Geboren aus der Kreuzung eines Sheltie (Shetland Sheepdog) und eines Zwergspitz / Pomeranian, ist der Poshies eine sehr energiegeladene, unabhängige und treue Hybridrasse, die mit Sicherheit Ihr...
  • Poovanese -- Pudel X Havaneser Bichon

    Poovanese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Westlicher Mittelmeerraum -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Hava-Poo Island Mini Doodle Havanoodle Havadoodle Havanesepoo Kurzer Überblick über Poovanese Der Poovanese ist ein Hybrid-Haustier, das die Merkmale des Havaneser Bichon und des Pudels in...
  • Poo-Ton -- Pudel X Coton de Tuléar

    Poo-Ton Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Madagaskar -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Doodle-Ton Cotondoodle Cotonpoo Kurzer Überblick über Poo-Ton Der Poo-Ton ist eine Mischung aus einem reinrassigen Coton de Tulear und einem reinrassigen Miniatur- oder Spielzeug Pudel. Sie sind...
  • Pootalian -- Pudel X Kleiner Italienischer Windhund

    Pootalian Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Italien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Italian Greyhoundoodle Kurzer Überblick über Pootalian Der Pootalian ist eine gleichberechtigte Kreuzung zwischen dem Pudel und dem Kleinen Italienischen Windhund. Er ist ein kleiner Hund mit rauem,...