Huskita

Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt

Ursprung
Sibirien <> Japan -> U.S.A.
Übersetzung
Francis Vandersteen
Diese Rasse ist auch bekannt als
Siberian Akita

Kurzer Überblick über Huskita

Huskitas sind eine spezielle Kreuzung zwischen zwei alten Hunderassen: dem Siberian Husky und dem Akita Inu. Als solche erben sie die Eigenschaften beider Rassen. Im Allgemeinen sind sie jedoch dafür bekannt, dass sie wie ihr Elternteil Akita Inu loyal und wie ihr Elternteil Siberian Husky aktiv sind. Huskitas haben eine durchschnittliche Lebenserwartung von 10 bis 13 Jahren, ein Gewicht von 22,5 bis 35 Kilogramm und eine Größe von 56 bis 63,5 Zentimetern. Ihr raues, dichtes Fell variiert von kurz bis mittelgroß und kommt in verschiedenen Farbkombinationen, Masken und Markierungen vor, die beiden Elternrassen gemeinsam sind. Huskitas sind ein häufiger Hybrid, der wahrscheinlich seit den späten 1900er Jahren gezüchtet wurde, als die Sibirischen Huskys und Akita Inu in den USA relativ beliebt waren. Dennoch sind die Huskita-Standards nicht stabilisiert und die Rasse wird von der Vollblutliste des American Kennel Club nicht anerkannt.

Geschichte über Huskita

Der Name Huskita ist eine Kombination aus den Namen der beiden Elternrassen des Hundes: dem Siberian Husky und dem Akita Inu. Es gibt kein bekanntes Datum für den Ursprung des Huskita, obwohl es wahrscheinlich ist, dass sich Akita Inu und Siberian Husky in den späten 1900er Jahren gepaart haben. Da Huskitas vom AKC nicht anerkannt werden, müssen die Züchter gründlich recherchiert werden, wenn Sie beabsichtigen, einen Huskita zu kaufen.

 

        

Ein wenig über Sibirische Husky

        
Der Sibirische Husky wurde jahrhundertelang vom Chukchi-Stamm als Schlittenhund, Wachhund und Rentierhüter eingesetzt. Sie waren perfekt für die Arbeit geeignet, da sie dem Wetter standhalten konnten. Diese Rasse stammt ursprünglich aus Sibirien und wurde später von Pelzhändlern nach Alaska gebracht. Dort nahmen sie an arktischen Malamute-Rennen teil, bei denen sie sich aufgrund ihrer Geschwindigkeit auszeichneten. Im Jahr 1908 nahmen diese Hunde am All-Alaskan-Sweepstakes-Wettbewerb teil, einem 250 Kilometer langen Rennen, das mit Hundeschlitten durchgeführt wurde. In Nome, Alaska, kam es 1925 zu einem Ausbruch von Diphtherie. Dieses Ereignis war der Grund dafür, dass der Siberian Husky so beliebt wurde, da er anerkannt wurde, nachdem er Medikamente zu den Menschen gebracht hatte. Sie wurden auch in den Antarktisexpeditionen von Admiral Byrd während der gesamten 1900er Jahre eingesetzt. Diese Hunde wurden auch in der Arktis-Such- und Rettungseinheit der Armee während des Zweiten Weltkriegs eingesetzt.
Standard über Sibirische Husky

Ein wenig über Akita Inu

Der Akita Inu stammt ursprünglich aus der Region Odate in Japan. Ursprünglich wurden sie in Japan zur Jagd auf Säugetiere wie Wapitis, Wildschweine und kleine Bären eingesetzt. Sie haben eine lange Geschichte, in der sie in Japan sehr geschätzt wurden. Noch heute gelten die Akita Inu als spirituelle Symbole für Schutz, Gesundheit, Glück und Langlebigkeit. Im Jahr 1931 wurden die Akita Inu zu einem der nationalen Schätze Japans ernannt. Der historischen amerikanischen Figur Helen Keller wird zugeschrieben, den ersten Akita Inu nach Nordamerika gebracht zu haben. Der Legende nach war sie in den berühmten Akita Inu namens Haichiko verliebt, der sich jeden Abend nach der Arbeit mit seinem Besitzer in einem Bahnhof traf. Der Besitzer starb eines Tages bei der Arbeit und kehrte nicht mehr in den Zug zurück, dennoch ging Haichiko in den nächsten zehn Jahren weiterhin jeden Tag zum Bahnhof und wartete darauf, dass sein Besitzer nach Hause kam. Der Akita Inu wurde in den folgenden Jahrzehnten in den USA immer beliebter und wurde 1972 vom AKC anerkannt.
Standard über Akita Inu

Aussehen über Huskita

Huskitas sind eher lang als groß und haben einen muskulösen Körperbau. Sie erreichen eine Höhe von 56 bis 63,5 Zentimetern und ein Gewicht von 22,5 bis 35 Kilogramm. Diese Rasse hat eine breite Brust, einen geschwungenen Hals und kräftige Hinter- und Vordergliedmaßen. Ihre markanten Ohren sind dreieckig, aufgerichtet und liegen hoch am Kopf an. Huskitas haben außerdem einen kurzen bis mittellangen Doppelmantel mit gerader und rauer Textur. Diese Mäntel gibt es in einfarbigen Variationen oder in mehrfarbigen Kombinationen aus Weiß, Schwarz, Grau, Rot, Zobel, Agouti, Braun, Falb und Silber. Es gibt auch die Möglichkeit, eine Scheckenmaske, schwarz und/oder weiß, sowie schwarze und/oder weiße Marken zu tragen. Huskitas haben eine weiche, dichte Unterwolle, die in den wärmeren Jahreszeiten fast vollständig ausfällt. Insgesamt haben diese Hunde einen freundlichen und neugierigen Ausdruck, der durch ihre keilförmigen Augen und die dichten Augenbrauen unterstrichen wird. Sie haben außerdem mittelgroße, ovale Füße, die für Aktivitäten im Freien stark gepolstert sind.

Temperament über Huskita

Huskitas sind sehr energische und wachsame Haustiere. Sie lieben es, aktiv zu sein und sind hypersensibel gegenüber ihrer Umgebung. Zu viele Veränderungen auf einmal können Angstzustände hervorrufen und das manchmal aggressive Temperament dieser Rasse noch verstärken. Diese Hunde kommen am besten zurecht, wenn sie beschäftigt sind und einen konsequenten Tagesablauf haben. Huskitas sind außerdem sehr treue und beschützende Tiere. Sie demonstrieren ihre Loyalität, indem sie Zuneigung zeigen und sich ihren Besitzern unterordnen. Von Natur aus schätzen Huskitas jedoch die Unabhängigkeit. Im Gegensatz zu Haushunden oder Retriever-Rassen benötigen Huskitas keine ständige Aufmerksamkeit oder Pflege, wenn sie ausreichend Bewegung erhalten. Daher können Huskitas Fremden und anderen Hunden, insbesondere kleinen Hunden, anfangs misstrauisch gegenüberstehen. Besitzer können ihre Huskitas dazu ermutigen, freundlich zu sein, indem sie sie von klein auf sozialisieren. Nichtsdestotrotz sind Huskitas freundlich und verspielt, wenn sie sich in einer komfortablen und vertrauten Umgebung befinden. Außerdem ist diese Rasse sehr intelligent und leicht zu erziehen, was sie zu einer ausgezeichneten Option für neue Hundebesitzer macht.

Bedürfnisse und Aktivitäten über Huskita

Huskitas haben ein überdurchschnittlich hohes Energieniveau und brauchen viel Bewegung, um glücklich und gesund zu bleiben. Sie lieben lange Läufe und Wanderungen und sollten sich täglich etwa 45 bis 90 Minuten lang auf diese Weise bewegen. Huskitas gedeihen in vorstädtischen oder ländlichen Gebieten, wo sie Zugang zu viel Platz haben. Huskitas können sich an jedes Klima gewöhnen, bevorzugen aber aufgrund ihres dicken Fells kühlere Temperaturen. Außerdem hat diese Rasse einen starken Impuls zum Spazierengehen, daher ist es unerlässlich, Huskitas in eingezäunten Bereichen zu halten. Es ist wichtig zu beachten, dass Zuneigung und Qualitätszeit im Haus ebenfalls wichtig für die geistige und emotionale Gesundheit dieser Rasse sind.

Pflege über Huskita

Huskitas sind keine hypoallergenen Hunde und eignen sich daher nicht für Besitzer mit Allergien. Ihr raues Fell erfordert nicht viel Pflege. Allerdings verlieren sie vor allem beim Wechsel der Jahreszeiten viel Haar und neigen stark zum Sabbern. Besitzer können den unkontrollierbaren Verlust reduzieren, indem sie ihr Tier wöchentlich mit einer Bürste mit festen Borsten bürsten. Außerdem muss dieser Freilandhund nur gelegentlich gebadet werden. Allerdings müssen die Ohren der Huskitas regelmäßig auf Wachsansammlungen überprüft und die Nägel ein- oder zweimal im Monat geschnitten werden, um eine schmerzhafte Wucherung oder eine Trennung der Nägel zu vermeiden. Wie alle Rassen müssen sich auch Huskitas täglich die Zähne putzen lassen.

Die letzten aktualisierten Rassen

  • Pugillon -- Mops X Kontinentale Zwergspaniel

    Pugillon Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Frankreich und Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Pugion Kurzer Überblick über Pugillon Der Pugillon ist ein spezifischer Kreuzungshund aus einem reinrassigen Mops und einem reinrassigen Kontinentalen Zwergspaniel. Obwohl beide...
  • Pughasa -- Mops X Lhassa Apso

    Pughasa Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Tibet -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pughasa Der Pughasa ist ein Mischlingshund aus einem Mops und einem Lhassa Apso. Sie sind aktive und freundliche Hunde, die ausgezeichnete Haustiere abgeben. Sie können gut mit Kindern umgehen, wenn sie früh...
  • Puggit -- Mops X Kleine Italienische Windhund

    Puggit Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Italien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Puggit Der Puggit ist ein Hund aus einer spezifischen Kreuzung zweier Haustiere, die jeweils seit Hunderten von Jahren als königliche Begleiter beliebt waren, dem Mops und dem Kleine Italienische Windhund. Er ist ein...
  • Puggat -- Mops X Rat Terrier

    Puggat Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Puggat Der Puggat ist eine spezielle Kreuzung zwischen dem Mops, einem alten Haustier aus China, und einem feurigen Kammerjäger, der als Rat Terrier bekannt ist. Diese kleinen Hunde sind ziemlich energisch und...
  • Pugese -- Mops X Chinesische Schopfhund

    Pugese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugese Der Pugese ist ein Designer-Hybrid aus dem Chinesischen Schopfhund, einem Hund, der ursprünglich als Rattler auf Schiffen in aller Welt eingesetzt wurde, und dem Mops, der seit Tausenden von Jahren ein Begleiter der...
  • Pug-Coton -- Mops X Coton de Tuléar

    Pug-Coton Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Madagaskar -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pug-Coton Der Pug-Coton ist eine Hybridrasse. Seine Elternrassen sind der Mops und der Coton de Tuléar. Er ist ein freundliches und treues Haustier. Ein eher kleiner Hund, selbst wenn er ausgewachsen ist, wird...
  • Pug-a-Mo -- Mops X American Eskimo Dog

    Pug-a-Mo Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pug-a-Mo Der Pug-a-Mo ist ein Mischlingshund. Seine Elternrassen sind der Mops und der American Eskimo Dog. Er ist ein kleiner Hund, wenn er ausgewachsen ist, wird er nicht mehr als 11,5 kg wiegen. Er ist großartig im...
  • Pugairn -- Mops X Cairn Terrier

    Pugairn Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugairn Der Pugairn ist eine spezielle Kreuzung aus Cairn Terrier und Mops. Dieser kleine Hund mit einem Durchschnittsgewicht von 4,5 bis 8 Kilogramm ist energisch und sozial, eine Mischung aus einer aktiven...
  • Pugador -- Mops X Labrador Retriever

    Pugador Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Kanada -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pugador Der Pugador ist ein Hybrid, bei dem der Mops mit dem Labrador Retriever gekreuzt wurde. Obwohl nicht viele Informationen über den Hybriden verfügbar sind, können wir die Merkmale der beiden Elternrassen...
  • Presa Dane -- Presa Canario X Deutsche Dogge

    Presa Dane Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Spanien <> Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Presa Dane Der Presa Dane ist ein Mischlingshund. Seine Elternrassen sind der Presa Canario und die Deutsche Dogge. Wahrscheinlich ein Hund von Riesengröße, ist der Presa Dane in Wirklichkeit ein sanfter...
  • Presa Bulldog -- Presa Canario X Englische Bulldogge

    Presa Bulldog Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Spanien <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Presa Bulldog Die Presa Bulldog ist eine starke und gut gebaute Hybridrasse, die aus der Kombination des Presa Canario und der Englische Bulldogge entstanden ist. Wie man sich vorstellen kann, bilden...
  • Powderpap -- Chinesischer Schopfhund X Kontinentale Zwergspaniel

    Powderpap Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung China <> Frankreich und Belgien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Powderpap Der Powderpap ist eine gleichmäßige Hybridmischung aus den Rassen Kontinentaler Zwergspaniel und Chinesischer Schopfhund. Als kleiner Hund ist der Powderpap ein hervorragender Begleiter für...
  • Poshies -- Zwergspitz / Pomeranian X Shetland Sheepdog

    Poshies Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Großbritannien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Poshies Geboren aus der Kreuzung eines Sheltie (Shetland Sheepdog) und eines Zwergspitz / Pomeranian, ist der Poshies eine sehr energiegeladene, unabhängige und treue Hybridrasse, die mit Sicherheit Ihr...
  • Poovanese -- Pudel X Havaneser Bichon

    Poovanese Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Westlicher Mittelmeerraum -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Hava-Poo Island Mini Doodle Havanoodle Havadoodle Havanesepoo Kurzer Überblick über Poovanese Der Poovanese ist ein Hybrid-Haustier, das die Merkmale des Havaneser Bichon und des Pudels in...
  • Poo-Ton -- Pudel X Coton de Tuléar

    Poo-Ton Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Madagaskar -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Doodle-Ton Cotondoodle Cotonpoo Kurzer Überblick über Poo-Ton Der Poo-Ton ist eine Mischung aus einem reinrassigen Coton de Tulear und einem reinrassigen Miniatur- oder Spielzeug Pudel. Sie sind...
  • Pootalian -- Pudel X Kleiner Italienischer Windhund

    Pootalian Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Italien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Italian Greyhoundoodle Kurzer Überblick über Pootalian Der Pootalian ist eine gleichberechtigte Kreuzung zwischen dem Pudel und dem Kleinen Italienischen Windhund. Er ist ein kleiner Hund mit rauem,...
  • Poo-Shi -- Pudel X Shiba

    Poo-Shi Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> Japan -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Poo-Shi Der Poo-Shi ist eine kleine bis mittelgroße Hybridrasse und ist eine Kreuzung aus einem Shiba und einem Pudel. Sie sind auch als Shiba-poo, Shibadoodle oder Shibapoo bekannt und sind loyale und liebevolle...
  • Poochin -- Pudel X Japanische Spaniel

    Poochin Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> China -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Chinpoo Chindoodle Doodlechin Poo-Chin Kurzer Überblick über Poochin Der Poochin trägt zahlreiche Namensvarianten, die mit seiner Abstammung zusammenhängen, und wird von vier Verbänden für kompetitive...
  • Pooahoula -- Pudel X Catahoula Leopard Dog

    Pooahoula Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Frankreich <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Diese Rasse ist auch bekannt als Pooda Houla Kurzer Überblick über Pooahoula Der Pooahoula ist ein Hybrid zwischen dem Pudel und dem Catahoula Leopard Dog. Der Hybrid ist meist zwischen dem Standardpudel und dem Catahoula Leopard...
  • Pom Terrier -- Zwergspitz / Pomeranian X Toy Fox Terrier

    Pom Terrier Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pom Terrier Der Pom Terrier ist eine attraktive Kreuzung, die aus der Kreuzung eines Zwergspitz / Pomeranian mit einem Toy Fox Terrier entsteht. Diese kleinen Hunde wissen gar nicht, wie klein sie sind und haben...
  • Pomston -- Zwergspitz Toy / Pomeranian X Boston Terrier

    Pomston Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> U.S.A. -> U.S.A Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pomston Der Pomston ist ein Designerhund, der aus einer Kreuzung zwischen einem reinrassigen Boston Terrier und einem reinrassigen Zwergspitz Toy / Pomeranian besteht. Sie sind kleine, aktive und verspielte...
  • Pom-Silk -- Zwergspitz / Pomeranian X Australian Silky Terrier

    Pom-Silk Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Australien -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pom-Silk Der Pom-Silk ist das Ergebnis der Kreuzung eines Australian Silky Terrier mit einem Zwergspitz / Pomeranian, die einen kleinen Hund mit einer enormen Persönlichkeit hervorbringt. Dieser kleine Hund...
  • Pom-Shi -- Zwergspitz / Pomeranian X Shiba

    Pom-Shi Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> Japan -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pom-Shi Der Pom-Shi ist eine Hybridmischung aus dem Zwergspitz / Pomeranian und dem Shiba. Dieser interessante Hybrid hat Elternrassen, die gewisse Ähnlichkeiten aufweisen: Unbekannte oder mysteriöse...
  • Pom-Kee -- Zwergspitz / Pomeranian X Deutscher Spitz / Keeshond

    Pom-Kee Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pom-Kee Der Hybrid Pom-Kee ist eine Mischung aus Zwergspitz Toy / Pomeranian und Deutscher Spitz / Keeshond. Diese Hybridmischung ist sehr interessant, da sie zwei reine Rassen kombiniert, von denen eine für die Jagd,...
  • Pomimo -- Zwergspitz / Pomeranian X American Eskimo Dog

    Pomimo Er wird vom F.C.I. nicht anerkannt Ursprung Deutschland <> U.S.A. -> U.S.A. Übersetzung Francis Vandersteen Kurzer Überblick über Pomimo Der Pomimo ist ein lebhafter und aktiver kleiner Hund, der ein ausgezeichnetes Haustier abgibt. Sie sind großartig mit Kindern jeden Alters und sehr anhänglich. Der Pomimo ist eine Hybridrasse und ist eine...